Donnerstag, 15 November 2018
  • >
  • >
  • >
  • >
  • >

Fertigung | Auslieferung

Die Hauptarbeitsgänge

Hacken, Transportieren, Veredeln, Lagern.

Der Rohstoff Holz wird aus den heimischen Wäldern unserer Region bezogen. Der kommunale Forst oder Staatsforst und die Privatwaldbesitzer sind froh, wenn unser Hacker anrückt und das Energieholz (Holzabfälle, Käferholz usw.) zerkleinert. Beim Hackvorgang bläst der Hacker die waldfrischen Hackschnitzel in einen Container. Es folgt der Transport zu großen Heizungsanlagen oder zur weiteren Veredlung auf unser Lager. Um eine bessere Qualität der Hackschnitzel zu erreichen, werden sie getrocknet. Es wird dabei die Abwärme von Biogasanlagen verwendet. Hierdurch wird die Ökobilanz bei der Herstellung des Materials entscheidend verbessert.

Die neuen Holzernteregeln der FSC-zertifizierten Wälder Baden-Württembergs und anderen Regionen werden beachtet. Es wird nur Holz verarbeitet, welches der Forst für diesen Zweck freigegeben hat.

 

Hacken / Häckseln  

Die Hackschnitzel werden mit unserem Albach Hacker produziert. So entsteht das Basisprodukt Hackschnitzel. Je nach Anforderung produzieren wir durch Be- Verarbeitung sowie Trocknung Produkte in DIN-Norm.  Unsere Kunden erhalten so ein Produkt in nach- prüfbarer und gewünschter Qualität. Wir hacken auch für Sie als Dienstleistung.

 

Hackschnitzel (Energieholz) 

wir liefern Ihnen auf Ihre Heizanlage abgestimmte Hackschnitzel aller genormten Qualitätsstufen. Je Schütt - Kubikmeter (sm³) werden je nach Qualität 700 bis 950 kW/h erzeugt. Mit unseren Hackschnitzel können Sie wohlige Wärme in Ihrem Haus erzeugen, oder auch Strom zum Beispiel durch Blockheizkraftwerke bzw. durch Biomassevergasung. Wir beliefern Einfamilienhäuser, Wohnanlagen, Hotels und Industrie. 

 

EinblasContainer - so bequem wie früher beim Öl

Wollen Sie es so bequem haben wie früher bei der Öllieferung?  - Natürlich - Wenn Sie es wünschen liefern wir Ihnen die Hackschnitzel an und bringen sie in Ihr Hackschnitzellager ein – schnell – bequem – rationell – ohne Komfortverlust. Nur wenige Hackguthersteller sind derzeit in der Lage Hackschnitzel als Schüttgut per Druckluft in den Lagerraum einzublasen.

Wir können das mit unseren großen EinblasContainern. Jeder fasst bis zu 35 m³.  So kann ein LKW-Zug fast 70 m³ auf einmal anliefern, wenn es Ihr Lagerraum zulässt. Damit kämen Sie sicherlich eine Weile hin. Der Lagerraum kann auch hoch oder tief liegen. Bis zu 40 m können die Hackschnitzel pumpen.

 

Anfahrt

Kontakt

Bahnhofstraße 44
77767 Appenweier
Baden-Württemberg
Deutschland

Telefon: +49 (0)7805 - 914618
Fax: +49 (0)7805 - 914120
https://www.fallert-ortenauer-holzenergie.de